Warum sensible Menschen starke Grenzen brauchen!

Sagst Du oft JA obwohl Du „eigentlich“ NEIN – sagen möchtest? Tust Du oft Dinge für andere von denen Du genau weißt, dass sie dir nicht gut tun?

Wer von uns kennt das nicht.

Wenn Du ein Problem hast Grenzen zu setzen, oder damit, dass andere Menschen Deine Grenzen nicht achten, dann ist diese Podcastfolge genau richtig für Dich.

In dieser Folge lernst Du:

👉🏻 warum Grenzen zu setzen ein großer Akt der Selbstliebe ist

👉🏻 warum es Dir bisher schwer gefallen ist Grenzen zu setzen

👉🏻 wie Du starke und gesunde Grenzen aufbaust

👉🏻 wie Du Deine Grenzen zukünftig besser kommunizieren kannst

👉🏻 warum es für sensible und feine Menschen so wichtig ist sich abzugrenzen 

Viele von uns haben nicht gelernt wie man starke Grenze setzt. Gerade für sensible und feine Menschen ist ein gesundes Maß an Abgrenzung so wichtig für das eigene Energiesystem ist.

Jedes Mal wenn Du Dinge tust, die Du “eigentlich” gar nicht möchtest, gehst Du gegen Dich. Ehrlich gesagt haust Du Dir jedes Mal selber eine rein! Es ist eine Einladung an alle Energiesauger und “Ausnutzer”!

👉🏻 Du nimmst die Anderen wichtiger als Dich!

👉🏻 Wichtiger als Deine Bedürfnisse und Gefühle!

Das ist alles andere als Selbstliebe.

Wir dürfen lernen Grenzen zu setzen. Sie sind so wichtig für uns. Ganz besonders, wenn Du ein sensibler Mensch bist.

Fang am besten heute damit an. Zeig der Welt, dass Du Dich selber wichtig nimmst!

Setze liebevoll Grenzen ✨

Es ist ein Zeichen Deiner Selbstliebe ✨

Ach ja, Grenzen können auch sehr liebevoll formuliert und gesteckt werden. 😉

Ich wünsche Dir ganz viel Freude beim Hören.

Deine Andreas